Bundesjagdgesetz – BMEL veröffentlicht Entwurf zur Novellierung

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat gestern einen Entwurf für die Novellierung des Bundesjagdgesetzes veröffentlicht.

Bundesminister Schmidt äußerte sich in einer Pressemitteilung des BMEL dazu folgendermaßen: „Unsere Maxime heißt schützen und nützen. Mein Ziel ist die Stärkung insbesondere der Besitzer kleinerer Wälder und die Sicherung einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Jagd.“

Weiter heißt es in der Pressemitteilung des BMEL, dass mit den Änderungen des Bundesjagdgesetzes das BMEL unter anderem seine Vorstellungen für eine Minimierung des Bleis in Jagdmunition umsetzt, die gleichzeitig Anforderungen des Tierschutzes berücksichtigen. Zusätzlich werden die Inhalte der Jägerausbildung und der Prüfung an zeitgemäße Anforderungen angepasst.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) begrüßt diesen Schritt in einer ersten Reaktion. „Der Entwurf ist im Grundsatz positiv zu bewerten“, sagte DJV-Präsident Hartwig Fischer.

Für Mitte März sind Anhörungen von Ländern und Verbänden geplant. Dabei will sich der DJV mit einer detaillierten Stellungnahme aktiv einbringen. Im Anschluss befasst sich dann das Bundeskabinett mit den Gesetzentwürfen.

Den Gesetzentwurf zur Novellierung des BJagdG finden Sie im nachfolgenden Link: GesetzentwurfBJagdGStand24_02_2016

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s